Willkommen auf der Website der Gemeinde Wald



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Hallenbad geht am 1. Dezember wieder auf

Seit September 2016 sind die Sanierungsarbeiten von Haus- und Badewassertechnik im Gange. Die Lüftungsanlage, die Heizung sowie Kalt- , Warm und Schmutzwasserleitungen wurden erneuert. Saniert wurden die Elektrotechnik und die Reinigungsfilter des Schwimmbeckens. Die vielen Neuerungen werden die Badegäste aber kaum bemerken. «Die Technik liegt unterirdisch. Die Badegäste bekommen davon gar nichts mit», sagt Süss. Und trotzdem: «Damit man im Hallenbad unbeschwert schwimmen kann, braucht es so einiges an Ausrüstung und Technik unter den Becken.» Die Sanierung der Gebäudehülle des 25-Meter-Schwimmbeckens wurde bereits im Jahr 2006 durchgeführt.

Im gleichen Zuge wie die Sanierung wird bis im Dezember die erste Etappe des Holzwärmeverbunds erstellt. «Die Holzschnitzelheizung ist bereits in Betrieb. Damit wird nun das Hallenbad mit Wärme versorgt», sagt Süss. Die Wärme wird aber im Endausbau der Anlage nicht nur dem Hallenbad zugutekommen, sondern auch gegen 20 privaten und öffentlichen Gebäuden. Das Walder Stimmvolk bewilligte für den Holzwärmeverbund und die Sanierung der Hallenbadtechnik im November 2015 einen Kredit von rund 8,4 Millionen Franken.

Am ersten Betriebswochenende – von Freitag bis Sonntag – erlässt die Gemeinde den Gästen den Eintritt. Danach müssen die Gäste etwas tiefer in die Taschen greifen als vor der Sanierung. Der Einzeleintritt beträgt zwar weiterhin 6 Franken, dafür steigen die Tarife für die Jahreskarten und die Kombi-Jahresabonnemente Hallen-/Freibad um 15 bis 30 Franken. 50 Rappen mehr zahlen zudem Studenten und AHV-/IV-Bezüger. Überdies müssen neu Kinder ab dem vierten Altersjahr einen Eintritt lösen. Die Gemeinde hält die Anpassung der Preise für verkraftbar. «Seit über zehn Jahren wurden die Tarife nicht angepasst. Wir heben die Preise moderat an. Ein Quervergleich mit anderen Bädern zeigt, dass wir weiterhin attraktive Tarife anbieten können», so Süss.

Schwimmer können sich über die definitive Einführung der erweiterten Hallenbad-Öffnungszeiten während der Wintersaison freuen. Seit 2015 habe man diese versuchsweise eingeführt. Nun steht definitiv fest, dass Badegäste im Winter von Dienstag bis Freitag das Bad ab 6 Uhr und am Sonntag ab 9 Uhr benutzen können. «Die verlängerten Badezeiten haben sich bewährt und entsprechen einem breiten Bedürfnis», sagt Süss.

Der Gemeinderat plant für Anfang 2018 einen Tag der offenen Türe. «Dann kann die Bevölkerung einen Blick auf die neue Hallenbadtechnik und die Anlagen des Wärmeverbunds werfen.

Aufgrund eines technischen Problems ist im Zürcher Oberländer vom Freitag, 13. Oktober 2017, ein "unkorrigierter" Artikel über die Sanierungsarbeiten im Hallenbad Wald erschienen. Vorstehend finden Sie die korrekte Fassung des Artikels.

Datum der Neuigkeit 13. Okt. 2017